Treppenrenovierung der Extraklasse im Bürogebäude aus der Gründerzeit

Die wunderschöne Gründerzeitvilla aus dem 19. Jahrhundert dient bereits seit ihrer Erbauung einem metallverarbeitenden Industrieunternehmen als repräsentatives Büro- und Verwaltungsgebäude. Jeden Tag werden Boden und Stufen gleichermaßen von etlichen Sicherheitsschuhen wie auch feinen Lederschuhen betreten – bei Sonne, Schnee und Eis. Der Anspruch der Entscheidungsträger an eine Modernisierung war: Wertigkeit und Optik, Langlebigkeit und Robustheit. Von der Bauindustrie Im Kopf verankerte Stoffe wie PVC, Vinyl, Laminat, Holz und Teppich schieden sofort aus. Aber was dann? Durch Zufall fand man uns, WERTHEBACH MEISTERTREPPE, und war sofort von unserem Natursteinsystem begeistert. Unser matt satinierter schwarzer Basalt (Naturstein) aus Afrika hatte genau die geforderten Eigenschaften, um eine grundsolide Modernisierung zu realisieren. Die Untergründe sind alte ausgetretene Holzstufen, defekte Dielenböden, gerissene Estriche. Unsere Bodenplattenformate sind hier bis 100 x 100 x 0,8 cm, die am Rand bündig abschließen: daher keine winzigen Randstücke! Highlight ist die saubere und leise Montage bei laufendem Betrieb, da der Zuschnitt vorab in unserer Produktion erfolgt.

—  Houzz
Related Photo Topics
This photo has no questions